Projekt Witzleben | Renovierung Altbauwohnung / Restaurierung Deckenstuck

Auf einen Blick

AUFGABE: Umbau und Renovierung einer herrschaftlichen Altbauwohnung
STANDORT: Berlin-Charlottenburg
BAUHERR: privat
ARCHITEKT / BAULEITUNG: Isabel Droste zu Senden
FERTIGSTELLUNG: 2015
WOHNFLÄCHE: 200 qm

Am Lietzensee in Charlottenburg…

… würde man wirklich gerne wohnen: echter, gewachsener West-City-Kiez mit See direkt vor der Tür und der Flughafen nah genug, wenn man mal dringend raus muss aus Berlin…

Restaurierung des Deckenstucks

Das Besondere an dieser Wohnung ist der historische Deckenstuck, der komplett freigelegt, dokumentiert und vorsichtig nachgearbeitet worden ist.

Es ist schon erstaunlich, dass Stuckdecken durch z.T. zwei Kriege gehen konnten, ohne je ganz von der Decke zu fallen. Aber teilweise hingen sie doch recht lose und mussten fachmännisch fixiert werden.

Das Badezimmer mit Kronleuchter
Projekt Witzleben Badezimmer Detail

„Die Erfahrung zu hause zu sein ist vor allem eine Erfahrung inniger Wärme.“

J. Pallasmaa

Farbkonzept mit kt.COLOR Farben

Die handwerkliche Bearbeitung aller Lack- und Wandoberflächen stand im besonderen Fokus.

Die repräsentativen Flügeltüren wurden repariert und alte Profilleisten wieder freigelegt, teilweise ergänzt und die Oberflächen im Spritzverfahren lackiert.

Das Farbkonzept konnte mit KT Color Farben auf gespachtelten Wänden in Bürstentechnik realisiert werden:

  • KT 32.004 Silberweiss
  • KT 32.006 Schieferweiss
  • KT 26.013 Gris Pâle
  • KT 12.048 Noir Turquoise 85
  • KT 05.001 Goldbronze Y1
  • KT 11.120 Copper Mountain Red

Tischlereinbauten

Die Bauherren hatten den Wunsch nach einer großen Bibliothek mit Daybed in der Erkernische.

Dazu haben wir den Raum mittels eines umlaufenden Horizonts zu einer Einheit zusammengefasst. Der obere Profilabschluss der Vertäfelung setzt sich über die Daybednische bis in das Regal gegenüber rundum gestalterisch fort.

Aufgeschlossene Bauherrn und das vertrauensvolle Verhältnis zum Architekten, gepaart mit einem sehr gut abgestimmten Team aus motivierten Handwerken – das ist die Mischung, mit der Qualität entstehen kann. Wenn’s dann noch ein schönes Café an der Ecke gibt: das sind die besten Baustellen!

„Es ist ein angenehmes Gefühl, eine Türklinke niederzudrücken, deren Glanz von den tausend Händen derer stammt, die vor uns eingetreten sind; der Glanz des Gebrauchs wirkt rein und alterslos und steht für freundlichen Empfang und Gastfreundschaft.“

J. Pallasmaa

Alle Fotos: Matthias Grauwinkel